Zur Syntax von Plauderchats

Burkhard Dietterle, Anke Lüdeling, Marc Reznicek

Full Text: PDF   Paper Package: DietterleLüdelingReznicek2014_1.0 tar.gz PID: 11022/0000-0000-2D4A-C

Abstract


Dieser Beitrag beschäftigt sich mit zwei eng miteinander verbundenen Fragen:

  1. Wie können die syntaktischen Strukturen in Chat-Texten beschrieben werden?
  2. Welche syntaktischen Eigenschaften haben deutsche Chat-Texte?

Chats (und hier insbesondere sogenannte ‚Plauderchats‘) weichen in vielerlei Hinsicht von einer schriftlichen ‚Standardsprache‘ ab. Uns interessiert in diesem Beitrag vor allem die Syntax von Äußerungen aus Plauderchats. In Abschnitt 1 werden wir zunächst kurz auf einige Grundannahmen von syntaktischen Beschreibungen eingehen und erläutern, warum diese für die Analyse von Chatdaten nicht immer geeignet sind. Dann, in Abschnitt 2, werden wir die Chatdaten aus dem NoSta-D-Korpus und ihre Vorverarbeitung vorstellen, bevor wir in Abschnitt 3 auf einige syntaktische Eigenschaften der Daten genauer eingehen.

Empirikom